Methodik zum Entwurf einer Betätigungskinematik mit rotatorischem Antrieb für ein Fahrwerksystem

Fachgebiet:

Betätigungssysteme und Aktuatoren

Jahr:

2009

Monat:

September

Art der Publikation:

Paper

Autoren:

D. Doberstein, F. Thielecke, O. Renner, O. Helms

Buchtitel:

DGLR Jahrestagung 2009

Die Motivation beim Entwurf von Kinematiksystemen besteht in der Regel in der Optimierung des Systems bezüglich eines oder auch mehrerer Designkriterien. Oftmals ist jedoch aufgrund der Vielzahl von Einflüssen sowie der hohen Komplexität schon von einfachen Systemen eine rein analytische Auslegung mit hohem Aufwand verbunden. Im Rahmen dieses Artikels werden rechnergestützte Hilfsmittel zur Lösung einzelner Teilaufgaben beschrieben, deren systematisch abfolgende Anwendung zu einer Entwurfsmethodik für kinematische Systeme führt. Die Methodik wird am Entwurfsbeispiel einer elektrischen Fahrwerksbetätigung mit einem rotatorischem Antrieb erläutert. Das Verfahren umfasst dabei den Entwicklungsprozess vom Kinematikentwurf bis hin zur Systemauslegung mit abschließendem Funktionsnachweis.